Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware, um benutzerfreundlich gestaltet werden zu können. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

OK
Schulkind

Endlich Schulkind

9 hilfreiche Tipps

Stand: 02.08.2019

In den nächsten Tagen beginnt für viele Kinder der allererste Schultag. Das ist für die Kleinen und auch die Großen nicht immer leicht. Erwartungen, Aufregung und Ängste, aber auch Vorfreude lassen die Gefühlswelt Achterbahn fahren.

Tipps für einen schönen Schulstart

1. Über die Schule sprechen

Um unnötige Angst zu verringern, sprechen Sie mit Ihrem Kind und auch der ganzen Familie über diesen besonderen Tag. Erzählen Sie von Ihrer Schulzeit und schauen Sie sich gemeinsam Bücher zum Thema an, so dass Ihr Kind eine Vorstellung entwickeln kann, was in der Schule erwartet wird.
Schulstarter Tipp: Salus Bachblüten Tee Für alle Fälle mildert die Aufregung und unterstützt bei größeren und kleinen "Notsituationen"

2. Entscheidungen gemeinsam treffen

Beziehen Sie Ihr Kind mit ein. Lassen Sie mitentscheiden, welcher Schulranzen es sein darf oder welche Sachen es gerne anziehen möchte. Das Einbeziehen ist wichtig und hilfreich.
Schulstarter Tipp: ein Lavendelkissen unterstützt, wenn das Schulkind abends nicht einschlafen kann

3. Ehrlich sein

Kinder haben oft ein gutes Gespür für Gefühle. Es merkt, wenn Sie als Eltern unsicher sind. Das dürfen Sie Ihren Kindern gerne mitteilen. Auch für die Eltern ist es oft eine große Umstellung, wenn das Kind einen neuen Lebensabschnitt beginnt. Allerdings sollten Sie die Schule trotzdem immer als angenehmen und schönen Ort darstellen und dem Kind zeigen, dass es eine tolle Erfahrung ist.
Schulstarter Tipp: Alsiroyal Magnesium Direkt Sticks Orange entspannen die Nerven der nervösen Eltern

4. Die Schule kennenlernen

Für alle Beteiligten ist es weniger befremdlich am ersten Schultag in eine Schule zu kommen, die man vorher schon einmal gesehen hat. Nutzen Sie die Möglichkeiten zum Tag der offenen Tür und schauen Sie sich zusammen die Schule und die Räumlichkeit an. Stellen Sie Fragen und lassen Sie Ihr Kind schon einmal eine Runde auf dem Pausenhof spielen. So findet es sich in den ersten Tagen besser zurecht und fühlt sich bestimmt ein bisschen weniger unsicher.
Schulstarter Tipp: Regulatpro® Kids Regulatius von Dr. Niedermaier gibt Energie und stärkt die Leistungsfähigkeit

5. Der Schulweg

Machen Sie sich vorab mit dem täglichen Schulweg vertraut. Nicht immer besteht die Möglichkeit, dass Eltern ihre Kinder morgens täglich zur Schule bringen können. Übt man frühzeitig den Weg dorthin, lernt der zukünftige ABC-Schütze sich selbstständig im Straßenverkehr zurechtzufinden. Beruhigend sowohl für die Eltern, als auch für das Kind. Schulstarter Tipp: Dr. Grandel CEROLA Vitamin C Taler schmecken lecker und stärken die Abwehrkräfte

6. Selbstständigkeit fördern

Auch wenn es schwer fällt loszulassen, so ist es doch wichtig, dass die Kleinen zeitig anfangen die eigene Selbstständigkeit zu entwickeln. Das gibt Selbstvertrauen und mindert Ängste. Übertragen Sie Ihrem Kind täglich ein paar kleine Aufgaben, so dass es lernen kann, Verantwortung zu übernehmen. So fällt der Übergang vom Kindergarten in die Schule viel leichter.
Schulstarter Tipp: Mit Rabenhorst Lernstark Saft geht es konzentriert und gut versorgt durch den Tag

7. Kontakte knüpfen

Nicht immer kommt Ihr Kind in eine Klasse, in der bestenfalls die Freunde aus dem Kindergarten oder der Vorschule dabei sind. Nutzen Sie einen Kennenlerntag in der Schule, um neue Eltern und Klassenkameraden kennenzulernen. Manchmal sind es auch Kinder aus der Nachbarschaft, die schon auf die gleiche Schule gehen und mit denen man sich mal auf dem Spielplatz trifft, damit ein Austausch untereinander stattfinden kann. So gibt es anfangs weniger das Gefühl von Einsamkeit und Alleinsein auf dem Schulhof.
Schulstarter Tipp: Wenn es zu aufregend wird und der Bauch dann arg zwickt, unterstützt Silicea Magen-Darm-Gel bei Übelkeit und Durchfall.

8. Die Schultüte

Auch wenn die Großeltern immer nur das Beste wollen, sprechen Sie als Eltern ab, was in die Schultüte darf und was nicht. Überhäufen Sie Ihren frisch gebackenen ABC-Schützen am Tag der Einschulung nicht mit Geschenken. An diesem Tag, ist ihr Kind mit so vielen Eindrücken überflutet, das ein Berg an Geschenken sowieso nicht gewürdigt wird. Bitten Sie Großeltern und Verwandte um nützliche Sachen, wie Federtasche, Sportzeug oder eine schicke Brotdose.
Schulstarter Tipp: Richtig lecker sind die Avena - Haferkekse von Schär

9. Tag der Einschulung

Bereiten Sie gemeinsam mit dem Kind ein kleines Fest vor. Überlegen Sie, wer kommt und was aufgetischt werden soll. Machen Sie den Tag zu einem Highlight. Ein paar Luftballons, Girlanden und ein Kuchen und der Tag ist perfekt.
Schulstarter Tipp: Walnusskerne von Reformkontor für einen leckeren Apfel-Walnuss Kuchen

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen