Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware, um benutzerfreundlich gestaltet werden zu können. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

OK
Entspannt

Was uns glücklich macht

Im Hier und Jetzt

Stand: 16.07.2019

Glücklich und zufrieden durch den Sommer

Gut gelaunt und fröhlich sein? Wer möchte nicht unbeschwert sein Leben genießen? Wie funktioniert Glück? Tipps und Tricks für positive, beschwingte und ausgeglichene Tage.

Die Fakten

Ein wichtiger Faktor zur guten Laune ist das Hormon Serotonin. Neben Dopamin und Noradrenalin wird es umgangssprachlich oft das "Glückshormon" genannt. Mit Hilfe von Tryptophan wird Serotonin im zentralen Nervensystem, der Leber und auch dem Magen-Darm-Trakt gebildet und dann in unser Gehirn transportiert. Ist es dort erstmal angekommen, wird es im Hirn umgewandelt in Serotonin und wirkt hier auf unseren Organismus unter anderem:

Außerdem dient es vor allem der Informationsverarbeitung und beeinflusst unsere Wahrnehmung und den Schlaf. Es reguliert außerdem die Körpertemperatur, das Schmerzempfinden, den Appetit und das Sexualverhalten. 


Negativer Stress, ständiges Sitzen oder auch eine ungesunde Ernährung hingegen hemmen die Bildung des Glückshormons extrem. Der Körper kommt aus dem Gleichgewicht.

Aufgepasst

Sollten diese Symptome über einen längeren Zeitraum auftreten, sollte ein Arzt oder Heilpraktiker konsultiert werden. Auch ein Ernährungsberater kann bei einer Unterversorgung unterstützend wirken. 

8 Tipps, die glücklicher machen

  1. Nehmen sie täglich EIWEISSREICHE LEBENSMITTEL zu sich. Diese enthalten die höchste Konzentration, der Aminosäure Tryptophan. Am besten kombinieren sie diese stets mit Kohlenhydraten, damit genug Vitamine und Mineralstoffe für den Transport in das Gehirn bereitstehen.
    EINKAUFSTIPP: Cashewkerne, Kürbis- und Sonnenblumenkernen von Reformhaus
  2. FÜR VEGETARIER eigenen sich Lebensmittel, wie Avocado, Weizengraskeime, Hirse, Nüsse und Saaten, Haferflocken oder Sojamilch. In ihnen sind bereits ausreichend Kohlenhydrate enthalten. Generell sollte eine vegetarische Kost zur Steigerung des Wohlbefindens Vorrang haben.
    EINKAUFSTIPP: Weizengras von Raab, Hirse von Reformhaus, Soja Drink von Allos
  3. WER ES LIEBER TIERISCHER MAG, der greift zu Kuhmilch, Parmesan, Emmentaler, Edamer, Makrele, Lachs, Forelle oder frischen Eiern, natürlich am besten in guter Bio-Qualität und in Maßen, nicht in Massen. Eine zu hohe Fleischzufuhr ist eher ungünstig fürs Glücklich sein, maximal zwei bis drei Fleischmahlzeiten pro Woche sind vollkommen ausreichend.
    EINKAUFSTIPP: Bio-Eier von Heirler, Frische Bio Vollmilch 3,7% von Söbbeke
  4. VITAMIN B6 ist der wichtigste Co-Faktor zur Bildung von Serotonin und kann vom Körper nur in sehr geringen Mengen selbst produziert werden. Daher ist es ratsam seine Gerichte zusätzlich mit diesem Vitamin anzureichern, zum Beispiel durch Vollkornprodukte, Kartoffeln, Bananen, Linsen oder Spinat.
    EINKAUFSTIPP: Vollkorn Haferflocken von Bauckhof
  5. Förderlich ist auch eine ausreichende Zufuhr von VITAMIN C, MAGNESIUM, OMEGA-3-FETTSÄUREN UND ZINK. Besonders gut geeignet sind Obst und Gemüse. Jetzt ist Zeit für frische Stachelbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren oder Spinat, Brokkoli und Kohlrabi.
    EINKAUFSTIPP: Cerola Vitamin C Taler von Dr. Grandel, Leinöl von Rapunzel, Zink + Histidin von Alsitan
  6. KURZE SONNENBÄDER, sind nicht nur jetzt im Sommer ein Genuss. Damit Tryptophan in Serotonin umgewandelt werden kann, ist die Unterstützung durch Vitamin D einfach unumgänglich. Und da unser Körper Vitamin D am besten mithilfe der UV-Strahlung bildet, ist der Aufenthalt in der Sonne, der schnellste Schritt zum Glück.
    EINKAUFSTIPP: Astaxanthin von Raab, welches die Haut zusätzlich zur normalen Sonnenpflege (z.B. Sun SportKühlendes Sonnen-Spray LSF 30 von Annemarie Börlind) von innen heraus gegen die UV-Strahlung schützt
  7. GRÜN ESSEN. Gesunde Kohlenhydrate in Kombination mit grünen Lebensmitteln sind für eine Serotoninbildung unerlässlich. Eine tolle Möglichkeit alles zu kombinieren, bietet der täglich frische Smoothie.
    EINKAUFSTIPP: Brennnesselpulver von Raab gibt einen extra Schwung Vitamin C
  8. TÄGLICH MINDESTENS 30 MINUTEN BEWEGUNG. Durch Sport und moderates Training wird die Verfügbarkeit von Tryptophan erheblich gesteigert. Ganz egal, ob Laufen, Schwimmen, Radfahren, Tanzen oder einfach nur strammes Spazieren, jeder Schritt ist ein Schritt näher in Richtung Ausgeglichenheit und mehr Lebenslust.
    EINKAUFSTIPP: Magnesium Citrat von Alsitan unterstützt die Muskelfunktionen und verringert Zeichen von Müdigkeit und Erschöpfung

Fazit

Das Gefühl von Zufriedensein und Wohlgefühl kommen nicht nur vom Kopf, sondern hängt auch stark mit unserer Ernährung zusammen. Eine ausgewogene Kost mit Vollkornprodukten, viel Gemüse und Obst, pflanzlichen Eiweißen, weniger Fleisch, tägliche Bewegung an der frischen Luft und ausgleichende Entspannung bringen mit jedem Tag mehr Vergnügtheit und Frohsinn ins Leben.

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen