Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware, um benutzerfreundlich gestaltet werden zu können. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

OK
Kohlrabi-Hirsesuppe mit Budwig Frühlingspesto

Kohlrabi-Hirsesuppe mit Budwig Frühlingspesto

Kohlrabi steckt voller gesunder Nährstoffe und ist bestens geeignet für die gesundheitsbewusste Küche. Das im leckerem Frühlingspesto enthaltene Dr. Budwig Omega-3 Leinöl punktet mit vielen Vital- und Schutzstoffen sowie lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren und rundet die Suppe geschmacklich bestens ab.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für eine Portion


Zubereitung

  1. Für das Frühlingspesto: Die Kräuter waschen und gut trocknen. In der Zwischenzeit die Pinienkerne trocken in einer Pfanne anrösten. Die Kräuter grob zerkleinern und in ein hohes Gefäß geben. Etwas Abrieb einer Zitronenschale und alle anderen Zutaten nach und nach dazugeben und mit einem Stabmixer pürieren; ggf. mit Dr. Budwig Omega-3 Leinöl auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
  2. Für die Hirsesuppe: Hirse abwaschen und in etwas gesalzenem Wasser (ca. 60-80 ml) aufkochen und ca. 10 Minuten quellen lassen, bis das Wasser aufgenommen wurde.
  3. Kohlrabi schälen und würfeln. 350 ml Wasser mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und die Kohlrabiwürfel ca. 10 Minuten garen. Die Wassermenge kann ggf. noch etwas angepasst werden, je nachdem, wie groß die Kohlrabi sind. Anschließend fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Koriander und rotem Pfeffer abschmecken. Zum Schluss Dr. Budwig Linufit Pur unterrühren und die rote Rettichkresse auf der Suppe verteilen.
  4. Auf einen Teller servieren, mit roter Rettichkresse dekorieren und die Hirse und das Frühlingspesto dazugeben und genießen.

Nährwerte

Pro Portion

Kilo-Kalorien: 343 kcal

Fettgehalt: 21,3 g

Kohlenhydrate: 19,3 g

Eiweiß: 10,1 g


Autor: Dr. Budwig


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder