Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware, um benutzerfreundlich gestaltet werden zu können. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

OK
© Melina Kutelas / Brandstätter Verlag
Liebesapfel mit Zimtparfait

Liebesapfel mit Zimtparfait

Unser Weihnachtsmenü 2019 endet mit dieser Köstlichkeit: Liebesapfel mal anders.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: circa 35 Minuten, plus 4 Stunden Kühlzeit
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier bis sechs Personen (eine Form mit 20 cm Durchmesser)

Für das Parfait:

  • 2 Eigelb
  • 1 EL Tannenhonig (alternativ Waldhonig)
  • 40 g heller Rohrzucker
  • 1 gr. Prise gemahlener Ceylon-Zimt
  • 100 g Mascarpone
  • 150 ml Schlagsahne

Für die Liebes-Bratäpfel:

  • 2 kleine Äpfel
  • 100 ml natürlicher Himbeersirup
  • 1 Ceylon-Zimtstange

Zum Bestreuen:

  • etwas gemahlener Ceylon-Zimt
  • Backpapier für die Form

Zubereitung

  1. Die Eigelbe mit dem Honig, dem Zucker und dem Zimt in der Küchenmaschine oder mit den Quirlen des Handrührgeräts zu einer hellen Creme schaumig schlagen. Der Zucker sollte sich komplett aufgelöst haben. Den Mascarpone unterrühren. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Masse heben.
  2. Eine flache Form mit Backpapier auslegen. Die Creme hineingeben (circa ein Zentimeter hoch) und glattstreichen. Das Parfait mindestens vier Stunden abgedeckt im Gefrierfach kühlen.
  3. Für die Liebesäpfel die Äpfel waschen. Jeweils mit dem Stängel nach oben auf ein Brett legen und längs in ein Zentimeter breite Scheiben schneiden. Den Himbeersirup mit ein Eßlöffel Wasser und der Zimtstange in eine Pfanne geben. Die Apfelscheiben flach darin verteilen und für ein paar Minuten bei milder Hitze ohne Deckel köcheln, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und die Äpfel weich sind (ohne jedoch zu zerfallen).
  4. Die roten Liebesapfelscheiben auf Desserttellern anrichten. Kurz vor dem Servieren das Parfait aus dem Gefrierfach nehmen. Mit einem spitzen Messer vorsichtig am inneren Rand der Form entlangfahren. Das Zimtparfait mitsamt Backpapier herausnehmen und auf eine glatte Arbeitsfläche legen. Einen Lieblingsausstecher zuerst in Wasser tauchen und dann die Form aus dem Parfait herausstechen. Dabei mit den Händen unter das Backpapier fassen, um die ausgestochene Form vorsichtig aus dem Ausstecher herauszuheben. Das Parfait zu den Liebesäpfeln auf die Teller setzen und mit einem Hauch Zimt bestreuen.

Anmerkung

Das Rezepte stammt aus dem Buch „Weihnachten. Rezepte für die schönste Zeit des Jahres“ von Theresa Baumgärtner, Brandstätter, 30 Euro

Unser komplettes Weihnachtsmenü:


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder