Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware, um benutzerfreundlich gestaltet werden zu können. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

OK
© EMF / Eising Studios
Pistanzienküsschen

Pistanzienküsschen

Die (Vor-)Weihnachtszeit ist die Zeit der Naschereien und kleinen Sünden. Nicht so mit dieser köstlichen Keks-Variante.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: circa 30 Minuten, plus 10 Minuten Backzeit und 1 1/5 Stunden kalt stellen
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 18 Stück

Für die Kekse

Für die Füllung

  • 60 g Pistazien (und ein bisschen zum Verzieren)
  • 50 g weiche Butter
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 50 g Mandelmus

Außerdem

  • Ausstecher, Durchmesser vier Zentimeter

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Sowohl die 50 Gramm Rohrohrzucker für den Teig als auch die 40 Gramm für die Füllung in der Küchenmaschine auf höchster Stufe zu Puderzucker mahlen.
  2. Für die Kekse die gemahlenen Mandeln mit den 50 Gramm Rohrohrzucker und der Butter fein zerbröseln, dann das Ei untermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie gewickelt den Teig eine Stunde kalt stellen.
  3. Für die Füllung die Pistazien in der Küchenmaschine zu Pulver verarbeiten. Die weiche Butter mit dem restlichen Rohrohrpuderzucker cremig verrühren, dann das Mandelmus und das Pistazienpulver hinzufügen.
  4. Die Arbeitsfläche leicht mit gemahlenen Mandeln bestreuen und den Teig fünf Millimeter dick ausrollen. Mit einem Plätzchenausstecher 36 Kreise mit vier Zentimeter Durchmesser ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Ofen zehn Minuten backen.
  5. Die Kekse abkühlen lassen und dann auf 18 Stück einen Teelöffel der Pistazienfüllung setzen. Die anderen 18 als Deckel obendrauf drücken. Wer mag, kann jetzt noch mit der übrigen Pistaziencreme kleine Tupfen auf den Deckeln verteilen und diese mit gehackten Pistazien bestreuen.
  6. Die kleinen Küsschen jetzt nur noch 30 Minuten kalt stellen und dann sind sie schon bereit zum Verzehren oder Verschenken!

Autor: Alissa Poller


Anmerkung

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Balanced Christmas Baking“ von Alissa Poller, EMF – Edition Michael Fischer, 26,99 Euro, ISBN: 978-3-86355-753-9.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder