Wurzelgemüse-Pesto © Julia Hoersch,Hamburg und Graefe / Unzer-Verlag, München

Wurzelgemüse mit Petersilien-Nuss-Pesto

Für gemütliche Feierabende: Das Wurzelgemüse mit Petersilien-Nuss-Pesto ist ein super Ratzfatz-Soulfood - veggie, abwechslungsreich mit viel buntem Gemüse.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: ca. 20 Min. plus 20 Min. backen
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 2 Personen

Für das Wurzelgemüse:

  • 4 bunte Möhren (z. B. gelbe, orange oder violette Möhren)
  • 2 Pastinaken
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Hanfsamen (alternativ: Chia- oder Leinsamen)
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • Salz | Pfeffer

Für das Pesto:

  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Haselnusskerne
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • ½ Bio-Orange
  • 20 g Hartkäse (z. B. Bergkäse; ohne tierisches Lab)
  • 50 ml Olivenöl

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die Möhren, die Pastinaken und die Petersilienwurzeln putzen, schälen, quer halbieren und die Hälften je nach Dicke längs vierteln oder sechsteln, sodass Stifte entstehen. Eine große ofenfeste Form mit 1 EL Olivenöl ausstreichen.

2. Das übrige Öl (3 EL) mit Ahornsirup, Hanfsamen, Koriander, 1 TL Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermischen. Das Gemüse gründlich untermengen und alles in die Backform geben. Im heißen Ofen (Mitte) in ca. 30 Min. weich garen.

3. Inzwischen für das Pesto die Petersilie waschen und gut trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in einen Mixer oder hohen Rührbecher geben. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, die Häutchen in einem Geschirrtuch abrubbeln. Nüsse grobhacken und zur Petersilie geben. Knoblauchschälen und dazupressen. Die Orangenhälfte heiß waschen und trocken tupfen, Schale feinabreiben und 2 EL Saft auspressen. Käse feinreiben, mit Orangensaft und Öl zur Petersilie geben. Alles mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren. Das Pesto mit Orangenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Das Wurzelgemüse mit dem Pesto auf zwei Tellern anrichten. Dazu passt Baguette oder Ciabatta.

 

Mach's vegan:

Das Pesto anstelle von Käse mit 3 EL Cashewkernen und 1 EL Hefeflocken zubereiten. Oder statt Öl und Käse 150 g Seidentofu untermixen und wie im Rezept kräftig mit Orangenabrieb, Salz und Pfeffer würzen. 


Unsere Rezepte stammen aus dem Buch:

„Feierabend FOOD Vegetarisch. 70 Rezepte zum Runterkommen“

von Susanne Bodensteiner 

Gräfe und Unzer Verlag

19,99 Euro


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder