Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware, um benutzerfreundlich gestaltet werden zu können. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

OK
Vitaquell
Zweierlei Satéspieße

Zweierlei Satéspieße

Dieses Grillgericht stammt ursprünglich aus Indonesien ist aber nun überall bekannt und beliebt. Köstlich!

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunnde 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für zwei Portionen

  • Je 100 g Vitaquell Tofu natur und geräuchert
  • 1 Stück Ingwer ca. 25 g, feingehackt
  • 1 Knoblauchzehe, feingehackt
  • 2 EL Vitaquell Indonesische Sojasauce
  • 2 EL Vitaquell Tamari Sojasauce
  • 1 EL Vitaquell Rapskernnöl
  • 1 EL Vitasieg Pflanzenmargarine
  • je 2 EL Pistazienkerne und Mandelstifte
  • 2 Lauchzwiebeln in Streifen
  • 200 g gekochter Basmatireis
  • 2 EL Rosinen
  • je 1 /2 TL gemahlenen Zimt und Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Vitaquell Heiße Küche Bratöl
  • 4 EL Erdnusssauce
  • 2 EL Chilisauce

Zubereitung

1.    Den Tofu abtropfen lassen und jede Platte in circa drei Streifen schneiden.

2.    Den Ingwer, die Knoblauchzehe, die Sojasaucen und das Rapskernöl verrühren und die Tofustreifen darin mindestens eine Stunde marinieren.

3.    In der zerlassenen Margarine die Pistazien und Mandelstifte bräunen, dann die Lauchstreifen und den Reis zugeben und mitbraten. Die Rosinen untermischen und mit Zimt, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen.

4.    Auf lange Holzspieße die marinierten Tofustreifen aufspießen und nach und nach in heißem Öl von jeder Seite zwei bis drei Minuten braten.

5.    Die Erdnussauce erwärmen und mit dem Reis und den Satéspießen anrichten, die Chilsauce kalt extra servieren.

6.    Nach Wunsch mit Lauchstreifen garnieren.


Autor: Vitaquell


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

 

 


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder